11. Arne Friedrich spielt ohne Ballack immer deutlich besser.

12. Bringt zu viel Härte ins zarte deutsche Spiel.

13. Niemand braucht mehr super Witze. In dieser Mannschaft wird nicht gelacht, sondern absolut akribisch gelernt, geübt und umgesetzt.

Fazit: Michael Ballack (im Bild), 33, war fast zehn Jahre lang der wichtigste und berühmteste deutsche Nationalspieler. Seine Karriere darf auf keinen Fall wegen einer Verletzung abrupt enden. Er hat Verdienste. Aber diese Verdienste dürfen nicht dazu führen, dass die neue Nationalmannschaft in ihrer Entwicklung gehemmt wird. Es muss also ein Kompromiss gefunden werden. Vorschlag: Ballack macht maximal bis zur nächsten WM weiter. Lahm darf die Kapitänsbinde behalten, Ballack bekommt eine Capitano-Binde.

Bild: ag.ddp 10. Juli 2010, 09:052010-07-10 09:05:36 © SZ vom 10.07.2010/mb