WM 2010, Einzelkritik: DeutschlandStilles Schaffen, scharfe Pässe

Ein Özil-Pass von Lukas Podolski, ein Gerd-Müller-Tor von Müller und ein Miroslav-Klose-Tor von Miroslav Klose - die Spieler des DFB in der Einzelkritik.

Manuel Neuer: Hat sich am schnellsten von allen DFB-Spielern in Südafrika akklimatisiert. Wurde vom Korrespondenten der Zeitung Sunday Star folgerichtig "Manuel Newer" genannt. Musste sich beim Warmschießen mehrfach von Miroslav Klose bezwingen lassen. Ob das ein gutes Zeichen für Klose oder ein schlechtes für Neuer war? Der Schalker sang bei der Hymne mit: vermutlich aber "Blau und Weiß / wie lieb ich Dich". War auch im Spiel schnell akklimatisiert: Gute, mutige Faustabwehr nach einer Viertelstunde. Danach: leichteres Torwarttraining.

Bild: getty 13. Juni 2010, 22:492010-06-13 22:49:06 © SZ vom 14.06.2010/dop