bedeckt München

Turnen - Cottbus:Turnier-Direktor rechnet eher nicht mit Biles in Cottbus

Cottbus (dpa) - Direktor Mirko Wohlfahrt rechnet eher nicht mit einer Teilnahme von Turn-Superstar Simone Biles beim Turnier der Meister in Cottbus vom 21. bis 24. November in Cottbus. Ausgeschlossen sei ein Auftritt der viermaligen Olympiasiegerin nicht. "Allerdings hat Simone Biles ihre Olympia-Qualifikation ja schon locker drin", sagte Wohlfahrt in einem Interview der "Lausitzer Rundschau" (Donnerstag). "Daher vermute ich, dass der US-Verband eher anderen Sportlerinnen eine Chance geben wird."

Die 1000 Euro Preisgeld bei dem Weltcup-Turnier würden Biles, die bisher insgesamt 25 WM-Medaillen gewann, sicher nicht nach Cottbus locken, meinte der Turnier-Chef. "Aber wir sind nicht in der Lage und auch nicht gewillt, da mehr auszuschütten oder Startgelder zu zahlen. Da machen wir auch für Simone Biles keine Ausnahme", betonte Wohlfahrt.

Die 22 Jahre alte Texanerin, die bislang 19 WM-Titel feierte, hatte zuletzt bei der Weltmeisterschaft in Stuttgart ihr Ausnahmetalent eindrucksvoll unter Beweis gestellt und fünf Goldmedaillen geholt.