Transfers in der BundesligaVon Lückenbüßern und Kapitalvermehrern

Abdellaoue, Götze, Son, Szalai, Altintop - Stürmer sind im sommerlichen Transfergeschehen bislang besonders gefragt. Doch auch Defensivspieler können für Aufsehen sorgen, wie der Wechsel von Felipe Santana vom BVB zum Erzrivalen Schalke zeigt. Die wichtigsten Transfers im Überblick.

Transfers in der Bundesliga – Mohammed Abdellaoue

Abdellaoue, Götze, Son, Szalai, Altintop - Stürmer sind im sommerlichen Transfergeschehen bislang besonders gefragt. Doch auch Defensivspieler können für Aufsehen sorgen, wie der Wechsel von Felipe Santana vom BVB zum Erzrivalen Schalke zeigt. Die wichtigsten Transfers im Überblick.

Mohammed Abdellaoue, VfB Stuttgart (Ablöse: 3,5 Millionen Euro): Kaum ein Verein hat sich so verstärkt wie der VfB Stuttgart. Bereits sieben Zugänge haben die Schwaben verbucht, neu dabei sind: Konstantin Rausch (Hannover 96), Marco Rojas (Melbourne Victory), Daniel Schwaab (Bayer Leverkusen), Sercan Sararer (SpVgg Greuther Fürth), Torwart Thorsten Kirschbaum (FC Energie Cottbus) und Moritz Leitner, der vom BVB ausgeliehen wird. Der spektakulärste Transfer ist sicherlich der von Mohammed Abdellaoue, Spitzname Moa. Der 27-jährige Stürmer, ein Norweger mit marokkanischen Wurzeln, kam von Hannover 96 und soll nicht zuletzt auch dem in der Rückrunde enttäuschenden Angreifer Vedad Ibišević wieder Beine machen.

(sonn)

Bild: Bongarts/Getty Images 3. Juli 2013, 12:072013-07-03 12:07:46 © Süddeutsche.de/jom/lala