Tayfun Korkut

Übernahm den VfB Stuttgart im Januar 2018 und spielte mit den Schwaben eine phänomenale Rückrunde (Platz zwei hinter dem FC Bayern). Startete dann schwach in die neue Saison und wurde durch Markus Weinzierl ersetzt - was dem VfB im Endeffekt wenig brachte. Der Klub stieg ab und kämpft derzeit um den Wiederaufstieg. Seit seiner Station in Stuttgart ist Korkut auf dem Markt. Seine Spezialität: Konterfußball.

Bild: Peter Steffen/dpa 12. November 2019, 13:582019-11-12 13:58:36 © SZ.de /tbr