Stimmen zur Nations League "Wir werden auf jeden Fall auf die Fresse kriegen"

Die DFB-Verteidiger Jonas Hector (l.) und Mats Hummels.

(Foto: AFP)

Mats Hummels erwartet viel Kritik. Manuel Neuer klagt über die mangelhafte Torausbeute. Joachim Löw erkennt fehlendes Selbstvertrauen. Reaktionen zum 0:3 der DFB-Elf gegen die Niederlande.

Joachim Löw (Bundestrainer) im ZDF: "Es war nicht alleine unsere mangelnde Chancenverwertung der Grund für die Niederlage. Nach dem 0:1 haben wir gemerkt, dass uns das Selbstvertrauen fehlt. Bis zum 0:1 haben wir das Spiel kontrolliert. Wir haben gute Chancen gehabt, schaffen es aber nicht, den Ball im Tor unterzubringen, was gut für das Selbstvertrauen wäre. Dass wir am Ende so auseinanderbrechen, ist schlecht."

"Wir müssen die richtigen Schlüsse ziehen für das Spiel in Paris, da Charakter zeigen - die Mannschaft und jeder Einzelne. Wir müssen ausblenden, was auf uns einprasselt, einen Punkt machen und zu Hause gegen die Niederlande gewinnen, sonst steigen wir in der Tat ab."

Mats Hummels: "Wir haben 0:3 verloren, obwohl wir das Spiel eigentlich gewinnen müssen. Wir hatten viel Pech, es lag an keinem bestimmten Spieler. Jetzt stehen wir hier mit einem 0:3 und werden auf jeden Fall auf die Fresse kriegen, dabei können wir uns nicht viel vorwerfen."

Manuel Neuer: "Natürlich geht immer mehr. Wir haben zu wenig aus unseren Möglichkeiten gemacht, dabei hätten wir die Chancen zur Führung gehabt. Am Ende haben wir sehr offen gestanden und natürlich auch Fehler gemacht. Vor dem Spiel hat jeder von uns dem Trainer signalisiert, dass wir für das Spiel bereit sind."

Joshua Kimmich: "Schönreden bringt jetzt nichts mehr. Es ist jetzt nicht so, dass das irgendwie Zufall ist. Immer Pech ist kein Zufall."

Julian Draxler: "Wenn du den Fans den Sommer versaust und jetzt das Wochenende in Holland, dann ist klar, dass irgendwann mal Unmut kommt."

Nations League Ein Abend zum Gruseln

Nations League

Ein Abend zum Gruseln

Deutschland verliert schockierend deutlich gegen die Niederlande. "Das ist eine Frage der fehlenden Chancenverwertung", sagt Mats Hummels. Doch das Team offenbart beim 0:3 noch mehr Defizite als fehlende Coolness vor dem Tor.   Von Philipp Selldorf