bedeckt München 27°

Transferticker:Rangnick dementiert Rudy-Transfer

Sebastian Rudy

Sebastian Rudy könnte den FC Bayern München verlassen.

(Foto: dpa)

"Nach derzeitigem Stand" wechselt der Münchner nicht nach Leipzig, sagt der RB-Trainer. Ist dafür Schalke eine Option? Pogba fällt derweil in Uerdingen durch.

Leipzig, Sebastian Rudy: RB Leipzigs Trainer Ralf Rangnick hat einen Wechsel von Nationalspieler Sebastian Rudy vom FC Bayern München zu RB dementiert. "Ich kann allen klar noch mal sagen, Sebastian Rudy wechselt nach derzeitigem Stand bisher nicht zu Leipzig", sagte Rangnick am Mittwoch. In den zurückliegenden Wochen hatte es mehrfach Meldungen über einen Transfer gegeben. Zuletzt war auch der FC Schalke 04 als möglicher Kandidat genannt worden.

Schalke, Domenico Tedesco: Der Schalke-Trainer konnte schlecht leugnen, dass er in München war. Es gibt Fotos, die dies eindeutig belegen. Doch dass ein Treffen mit Sebastian Rudy vom FC Bayern der Grund war für seinen überraschenden Besuch, bei dem der Trainer seinen Assistenten Peter Pechtold und Videoanalyst Lars Gerling im Schlepptau hatte, wollte er erwartungsgemäß nicht bestätigen. Sämtliche "Spekulationen" und "Gerüchte" werde er nicht kommentieren, sagte Tedesco am Mittwoch mit einem Lächeln. Es sei auf alle Fälle "ein Fall von Arbeit" gewesen, der ihn nach Bayern geführt habe, er sei "nicht zum Vergnügen" dort gewesen. Manager Christian Heidel bestätige kurz darauf immerhin, dass "wir Bauchschmerzen auf der linken Seite haben" und deshalb diesbezüglich "konkrete Gespräche" liefen. Das hieße: Tedesco war nicht wegen Rudy in München. Dann schon eher wegen: Juan Bernat, Linksverteidiger, FC Bayern. Oder dem etwas weiter westlich wohnenden Philipp Max, Linksverteidiger, FC Augsburg. Ein Sebastian Rudy würde fraglos jeder Mannschaft guttun, doch auf der "Sechs" könnten für Schalke Zugang Omar Mascarell, Nabil Bentaleb oder Benjamin Stambouli spielen.

Uerdingen, Mathias Pogba: Der ältere Bruder von Frankreichs Weltmeister Paul Pogba ist beim Probetraining des Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen durchgefallen. "Mathias hat für einen Neuner einen guten Körper, ist groß. Aber er hat noch zu viele Kilos auf den Hüften", sagte KFC-Trainer Stefan Krämer der Bild. Der 27 Jahre alte und derzeit vertragslose Angreifer hatte zu Wochenbeginn versucht, sich beim ambitionierten Aufsteiger zu empfehlen. Er spielte zuletzt für Sparta Rotterdam. "Mathias hätte der Mannschaft nicht weiterhelfen können. Er ist schon wieder weg", sagte Krämer.

Bundesliga Herz und Hirn für Rangnick

Sebastian Rudy

Herz und Hirn für Rangnick

Arturo Vidal ist weg und trotzdem geht es im Mittelfeld des FC Bayern eng zu. Sebastian Rudy könnte deshalb nach Leipzig wechseln - es gibt offenbar eine Annäherung.   Von Jonas Beckenkamp