Rudi Völler im Interview "Wir können den WM-Titel immer noch verteidigen"

Von 2000 bis 2004 Teamchef der deutschen Nationalmannschaft: Rudi Völler.

(Foto: Hendrik Schmidt/dpa)

Rudi Völler weiß, wie es ist, als Verantwortlicher für die Nationalelf in entscheidende Spiele zu ziehen. Dem Duell mit Schweden sieht er gelassen entgegen: "Es ist im Grunde egal, wer da spielt".

Interview von Philipp Selldorf

Die Elf des Teamchefs Rudi Völler spielte mit Oliver Kahn im Tor, in der Abwehr Marko Rehmer, Jens Nowotny, Thomas Linke und Christian Ziege, im Mittelfeld Carsten Ramelow und Dietmar Hamann sowie Michael Ballack und Bernd Schneider, im Angriff Gerald Asamoah und Andreas Zickler. Am 10. November 2001 traten jene Auserwählten in Kiew zum ersten Playoff-Endspiel gegen die Ukraine an, und man kann nicht sagen, dass sie bei der Abreise aus Deutschland mit der größten Zuversicht verabschiedet wurden. Viele Landsleute ...