Pressestimmen zum Usada-Bericht"Schändlicher Armstrong als Tyrann"

"Lügner", "Doper", "Ruf in Trümmern": Nach Offenlegung der Beweise der US-Doping-Agentur Usada gegen den ehemaligen Radprofi Lance Armstrong urteilen die internationalen Medien drastisch. Pressestimmen zum Dopingfall Armstrong.

"Lügner", "Doper", "Ruf in Trümmern": Nach Offenlegung der Beweise der US-Doping-Agentur Usada gegen den ehemaligen Radprofi Lance Armstrong urteilen die internationalen Medien drastisch. Pressestimmen zum Dopingfall Armstrong.

Gazzetta dello Sport: "Ein Dopingsystem, wie man es bisher noch nie gesehen hatte, kommt jetzt ans Licht. Zu den italienischen Zeugen zählen Filippo Simeone, Erzrivale Armstrongs, und ein Polizist. Leonardo Bertagnolli gibt inzwischen Kontakte zum skandalumwitterten Dopingarzt zu."

Bild: AFP 11. Oktober 2012, 14:272012-10-11 14:27:46 © sueddeutsche.de/mem