Neue Formel-1-AutosSchöne Nasen

Der neue Ferrari sieht aus wie ein Staubsauger, der McLaren wie ein Ameisenbär: Die Rennställe der Formel 1 haben ihre neuen Fahrzeuge präsentiert - und nur die Designer von Red Bull und Mercedes können ansehnliche Vorderteile bieten.

Der neue Ferrari sieht aus wie ein Staubsauger, der McLaren wie ein Ameisenbär: Die Rennställe der Formel 1 haben ihre neuen Fahrzeuge präsentiert - und nur die Designer von Red Bull und Mercedes können ansehnliche Vorderteile bieten.

Aufregung am Morgen: Um 8.37 Uhr zogen Sebastian Vettel (rechts) und sein Teamkolle Daniel Ricciardo die Plane im spanischen Jerez de la Frontera zurück. Zum Vorschein kam der Red Bull, mit dem Vettel 2014 die Formel 1 aufmischen möchte. Neugierige Blicke richteten sich zuerst: auf die Nase.

Bild: AP 28. Januar 2014, 11:242014-01-28 11:24:29 © Süddeutsche.de