Matthias Ginter

Wäre in der 24. Minute beinahe zum Torschützen geworden, führte sich aber in die Partie ein, wie es in der deutschen Offensive zuletzt zum Standard geworden war: Als Fehlschütze, sein Versuch landete nicht im Netz. Ist als Abwehrmann aber entschuldigt. Kam in der 38. Minute noch zu einem Kopfball, der mit einem vier Meter größeren Tor zum 2:0 geführt hätte. Wird demnächst einen entsprechenden Antrag einreichen.

Bild: AP 16. Oktober 2018, 23:092018-10-16 23:09:05 © SZ.de/jbe