bedeckt München 14°

Neues Pferd für Lisa Müller:Fünf-Sterne-Heimat auf Gut Wettlkam

Sport Bilder des Tages Fussballer Thomas Müller und Frau Lisa / Basketball / Euroleague / FC Bayern Basketball - Zalgir
(Foto: Mladen Lackovic/Imago)

Lisa und Thomas Müller kaufen den 12-jährigen Wallach Quantum Vis MW - damit hat die Reiterin hervorragende Voraussetzungen, um sich im internationalen Dressursport zu etablieren.

Von Sabine Neumann

Die Pferde-Mannschaft von Lisa und Thomas Müller wächst weiter. Nach dem erst neunjährigen Doppelweltmeister und Deckhengst D'avie hat nun der zwölfjährige, bereits Grand-Prix-siegreiche Wallach Quantum Vis MW seine neue Heimat auf Gut Wettlkam gefunden. Mit den beiden jungen Spitzenpferden und ihrem Stuttgart-Sieger Stand by me OLD hat die 31-jährige Lisa Müller hervorragende Voraussetzungen, um sich im internationalen Dressursport zu etablieren.

Quantum Vis MW wurde zunächst in den Niederlanden bis zur Klasse M ausgebildet. Danach förderte Matthias Bouten den Braunen bis zur Klasse S und platzierte ihn 2017 an dritter Stelle im Finale des Nürnberger Burg-Pokals. Als der Ausbilder auf den Georgihof der Familie Meggle in Bayern wechselte, vermittelte er Quantum Vis zur weiteren Ausbildung an Mannschafts-Olympiasiegerin Dorothee Schneider.

Mit der in Rheinland-Pfalz stationierten Reitmeisterin platzierte sich das Nachwuchspferd 2020 als Vierter im Finale des Louisdor-Preises. Die Turnierserie gilt - wie auch der Nürnberger Burg-Pokal - als Sprungbrett in den Spitzensport.

Erst Anfang Januar war Quantum Vis auf Empfehlung Schneiders nach Westfalen in den Stall von Marcus Hermes umgezogen. Doch die Wege trennten sich unerwartet schnell, weil Besitzerin und Züchterin Maja Wieczorek sich zum Verkauf an das Ehepaar Müller entschloss. "Quanti hat ein Fünf-Sterne-Zuhause gefunden", schrieb Wieczorek in den sozialen Medien.

© SZ/lein/and
Zur SZ-Startseite
35. Stuttgart German Masters

SZ PlusPferdesport
:"Die Müllers kaufen sehr gute Pferde"

Thomas Müller und seine Frau Lisa wollen auf ihrem Gestüt eine eigene Hengststation aufbauen. Der zweimalige Weltmeister D'avie könnte dabei wichtig werden, auch für die sportliche Karriere von Lisa Müller.

Von Sabine Neumann

Lesen Sie mehr zum Thema