bedeckt München

Leichtathletik - Jena:Olympia-Zweite Nerius erhält DOSB-Stipendium

Deutschland
Steffi Nerius nimmt als Trainerin an den Olympischen Spielen teil. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Jena (dpa) - Mit 48 Jahren beginnt die frühere Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius ein Sportmanagement-Studium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Das berichtet die "Thüringer Allgemeine" (Mittwoch). Die Olympia-Zweite von 2004 erhielt das Stipendium vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Sie wurde dafür aus 20 Bewerbern ausgesucht. Die gebürtige Mecklenburgerin, die für Bayer Leverkusen startete, begründete ihren Studienantritt mit dem Wunsch, künftig Olympische und Paralympische Spiele in Deutschland mitgestalten zu wollen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema