bedeckt München 12°
vgwortpixel

Internationaler Fußball:Leicester kann die Meisterfeier proben

Leicester City

Leicesters Torschütze des Tages: Wes Morgan (Mitte).

(Foto: AFP)

Leicester City hat seine Tabellenführung in der Premier League weiter ausgebaut und kommt der ersten englischen Fußball-Meisterschaft der Vereinsgeschichte immer näher. Der Sensationsspitzenreiter bezwang am Sonntag den FC Southampton mit 1:0 (1:0) und hat sechs Spiele vor Saisonende sieben Punkte Vorsprung auf Tottenham Hotspur. Leicester-Kapitän Wes Morgan sorgte vor 32 071 Fans im King Power Stadium in der 38. Minute mit einem Kopfballtreffer für die Entscheidung und machte den vierten 1:0-Sieg in Serie für die Mannschaft des deutschen Abwehrspielers Robert Huth perfekt.

Jürgen Klopp und sein FC Liverpool hatten Leicester zuvor Schützenhilfe geleistet. Die Reds trotzten in der Premier League am Samstag beim 1:1 (0:0) dem Tabellenzweiten Tottenham Hotspur ein Unentschieden ab.Philippe Coutinho (52.) traf zum 1:0 für das Klopp-Team, Stürmer Harry Kane (64.) war zum Ausgleich für die Londoner erfolgreich.

ManCity setzte sich mit 4:0 (3:0) bei AFC Bournemouth durch. Dabei gelang dem Ex-Wolfsburger Kevin De Bruyne bei seinem Comeback gleich ein Torerfolg (12.). Die weiteren Tore gingen auf das Konto von Fernando (7.), Sergio Agüero (19.) und Aleksandar Kolarov (90.+3).

Arsenal siegt mit Özil

Alexis Sanchez (4.), Alex Iwobi (38.), Hector Bellerin (48.) und Theo Walcott (90.) trafen beim 4:0 (2:0) des FC Arsenal gegen den FC Watford. Mesut Özil spielte, Per Mertesacker saß nur auf der Bank. Meister FC Chelsea macht indes im Saisonendspurt weiteren Boden gut. Beim Tabellenschlusslicht Aston Villa gelang am Samstagmittag in Birmingham ein 4:0 (2:0)-Erfolg für die Mannschaft von Teammanager Guus Hiddink. Ruben Loftus-Cheek (26.), Pato (45.+3, Foulelfmeter) und Pedro (46./59.) trafen für die Londoner. Bei Villa flog Alan Hutton per Gelb-Roter Karte (86.) wegen wiederholten Foulspiels vom Platz.

Beim 3:2 (1:0) von Norwich City gegen Newcastle United war der Ex-Wolfsburger Timm Klose (45.+2) für die Gastgeber zum 1:0 erfolgreich. Der Ex-Schalker Ibrahim Afellay (13.) gehörte zu den Torschützen von Stoke City, Klub des ehemaligen Leverkuseners Philipp Wollscheid, beim 2:2 (1:0) gegen Swansea City.

Bayern-Gegner Benfica überzeugt

Portugals Meister Benfica Lissabon hat sich mit einem souveränen Heimsieg auf das Champions-League-Duell mit dem FC Bayern eingestimmt. Vier Tage vor dem Viertelfinal-Hinspiel (Dienstag, 20.45 Uhr/Sky) in Portugals Hauptstadt besiegte Benfica den Tabellenvierten Sporting Braga 5:1 (3:0) und führt mit 70 Punkten die Liga vor Stadtrivale Sporting (65) an, der erst am Montag bei Belenenses spielt. Der frühere Gladbacher Kostas Mitroglu (17./71.), Liga-Toptorjäger Jonas (37./Elfmeter) mit seinem 30. Saisontor im 29. Spiel, Pizzi (40.) und Andreas Samaris (75.) waren für Benfica erfolgreich, Pedro Santos (90.+3/Elfmeter) verkürzte für Braga.

Seine Saisontore 28, 29 und 30 erzielte der schwedische Stürmer Zlatan Ibrahimovic beim 4:1 (2:1)-Erfolg des bereits als Frankreichs Meister feststehenden Hauptstadtklubs Paris St. Germain gegen den OGC Nizza. Der Angreifer, der von einigen europäischen Spitzenklubs umworben wird, traf in der 16., 35. und 83. Minute. Die Gäste von der Cote d'Azur konnten durch Hatem Ben Arfa (18.) zwischenzeitlich ausgleichen und den deutschen Schlussmann Kevin Trapp bezwingen. Der brasilianische Innenverteidiger David Luiz (48.) sorgte für den weiteren Treffer der Gastgeber. Für PSG war es der 25. Sieg im 32 Saisonspiel in der Ligue 1.

© SZ,.de/dpa/sid/jbe
Zur SZ-Startseite