bedeckt München
vgwortpixel

Internationaler Fußball:Arsenal ist gegen City chancenlos

Premier League - Arsenal v Manchester City

Nicht zu stoppen: Kevin De Bruyne.

(Foto: Action Images via Reuters)

England, Premier League: Einen Tag nach der Vertragsverlängerung von Teammanager Jürgen Klopp bis 2024 hat Champions-League-Sieger FC Liverpool am 17. Spieltag der Premier League seinen Vorsprung auf Verfolger Leicester City auf zehn Punkte aus. Trotz viel Mühe kamen die weiter ungeschlagenen Reds gegen Schlusslicht FC Watford zu einem 2:0 (1:0)-Erfolg, während Ex-Champion Leicester beim 1:1 (1:1) gegen Norwich City zwei Punkte liegen ließ.

Der FC Arsenal mit Weltmeister Mesut Özil in der Startelf und Nationalspieler Bernd Leno zwischen den Pfosten kassierte eine 0:3 (0:3)-Niederlage gegen Titelverteidiger Manchester City, der damit Platz drei zementierte. Eine Woche nach dem Prestige-Erfolg im Derby gegen ManCity hat Manchester United im Kampf um die Champions-League-Plätze dagegen den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen. Der englische Rekordmeister musste sich am 17. Spieltag der Premier League mit einem 1:1 (0:1) gegen den FC Everton begnügen, hat nach dem sechsten Spiel am Stück ohne Niederlage die Europacupränge aber weiter im Blick.

Premier League "Dieser Klub ist so ein guter Ort"
Klopp verlängert in Liverpool

"Dieser Klub ist so ein guter Ort"

Jürgen Klopp unterschreibt einen neuen, langfristigen Vertrag in England: Der Trainer will nun bis 2024 beim FC Liverpool bleiben.

Tottenham Hotspur gewann vier Tage nach dem 1:3 am letzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase bei Bayern München dank eines Last-Minute-Treffers von Jan Vertonghen (90.+1) 2:1 (1:0) bei den Wolverhampton Wanderers. Für die Spurs war es im fünften Ligaspiel unter ihrem neuen Teammanager Jose Mourinho der vierte Sieg. Tottenham liegt als Fünfter mit einem Punkt Vorsprung einen Platz besser als Manchester United.

Für Liverpools Erfolg sorgte Mohamed Salah mit einem Doppelpack (38. und 90.). Der ägyptische Stürmerstar war zum achten und neunten Mal in dieser Saison für Liverpool in der Premier League erfolgreich. Einem Treffer von Liverpool-Ass Sadio Mane (50.) wurde nach Intervention des Videoschiedsrichters die Anerkennung verweigert. Klopps Mannschaft gelang durch Salahs Tore der achte Sieg in Folge. Im Emirates Stadium trafen der frühere Bundesligaprofi Kevin De Bruyne (2., 40.) und Raheem Sterling (15.) für die Gäste aus Manchester, bei denen der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan zur Startelf zählte.

Das Liga-Comeback von Gündogans Nationalmannschaftskollege Antonio Rüdiger beim FC Chelsea stand unterdessen unter keinem guten Stern. Im ersten Punktspiel des lange verletzten Innenverteidigers seit Mitte September mussten die Londoner an der heimischen Stamford Bridge gegen Abstiegskandidat FC Bournemouth eine 0:1 (0:0)-Niederlage quittieren.

Dadurch hat Chelsea, für das Rüdiger am vergangenen Dienstag in der Champions League gegen OSC Lille erstmals nach seiner Wiedergenesung zum Einsatz gekommen war, auf Rang vier den Anschluss an das Spitzentrio verloren. Der Rückstand auf City beträgt sechs Punkte. Everton ging in Old Trafford durch ein Eigentor von Victor Lindelöf (37.) in Führung. Mason Greenwood (77.) rettete ManUnited noch einen Punkt. Für Tottenham traf der Brasilianer Lucas (8.) zum 1:0, Adama Traore (67.) glich für die Wölfe aus, ehe der Belgier Vertonghen in der Nachspielzeit erneut für die Gäste zuschlug.

Spanien, La Liga: Der spanische Fußball-Meister FC Barcelona muss in der Primera Division um die Tabellenspitze bangen. Die Katalanen kamen im Spitzenspiel beim viertplatzierten Verfolger Real Sociedad San Sebastian nach sieben Pflichtspielsiegen in Folge nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus.

Damit kann Rekordchampion Real Madrid am Sonntag (21.00 Uhr) durch einen Erfolg beim FC Valencia am Team des deutschen Nationaltorhüters Marc-Andre ter Stegen auf Platz eins vorbeiziehen. Zwar brachten Antoine Griezmann (38.) und Luis Suarez (49.) Barcelona nach dem Rückstand durch Mikel Oyarzabal (12., Foulelfmeter) scheinbar auf Kurs. Doch der frühere Dortmunder Bundesliga-Profi Alexander Isak (62.) sicherte den Gastgebern noch einen Punkt. Vor dem Tor ging Marc-André ter Stegen mit den Händen in einen Querpass, obwohl niemand hinter ihm stand, und legte ihn so erst Isak vor die Füße.

Italien, Serie A: Italiens Fußball-Serienmeister Juventus Turin hat sich dank Cristiano Ronaldo mit einem klaren Heimsieg zurückgemeldet und vor dem Spiel von Rivale Inter Mailand an die Tabellenspitze gesetzt. Acht Tage nach ihrer ersten Saisonniederlage (1:3 bei Lazio Rom) gewann Juve gegen Udinese Calcio am Sonntag mit 3:1 (3:0). Ronaldo brachte die Gastgeber mit seinen Saisontoren Nummeracht und neun in der 9. und 37. Minute früh auf die Siegerstraße, Leonardo Bonucci legte noch vor der Pause nach (45.). Für die Gäste traf Ignacio Pussetto in der Nachspielzeit (90.+4). DFB-Nationalspieler Emre Can saß bei den Turinern nur auf der Bank.

Nach dem nie gefährdeten Sieg zog Juve mit nunmehr 39 Punkten zunächst an Inter Mailand (38) vorbei. Die Lombarden trafen am Sonntagabend auf AC Florenz. Atalanta Bergamo büßte dagegen im Kampf um die Europapokalplätze Boden ein. Der Champions-League-Achtelfinalist verlor beim FC Bologna mit 1:2 (0:1), blieb aber mit 28 Punkten Tabellen-Sechster. Für die Hausherren trafen Rodrigo Palacia (12.) und Andrea Poli (53.), Ruslan Malinovsky verkürzte (60.). Der Tabellen-Dritte Lazio Rom (33) spielt erst am Montag zum Abschluss des 16. Spieltags.

Frankreich, Ligue 1: Ex-Bayern-Spieler Renato Sanches hat den OSC Lille zum Sieg gegen den HSC Montpellier geschossen. Der Portugiese traf in der 85. Minute zum entscheidenden 2:1, womit sein Klub am 18. Spieltag auf Rang drei vorrückt. In der Champions League schied Lille chancenlos aus. Sanches hatte nach einer Verletzung einen schweren Start in Frankreich und spielt sich nun nach und nach in die Startelf. Im Sommer verließ er den FC Bayern, weil er mit seinen Einsatzzeiten unzufrieden war.

Bundesliga Leipzig marschiert in Gladbachs Schatten

Bundesliga

Leipzig marschiert in Gladbachs Schatten

Das Team von Julian Nagelsmann gewinnt zum sechsten Mal nacheinander, der BVB ist wieder in der Spur und Köln siegt überraschend im rheinischen Derby. Das Wichtigste zum Bundesliga-Spieltag.   Von Carsten Scheele