bedeckt München 20°
vgwortpixel

Fußball:Dortmunds Guerreiro droht lange Pause

Russia v Portugal - FIFA Confederations Cup Russia 2017 - Group A

Musste nach 65. Minuten ausgewechselt werden: Portugals Raphael Guerreiro.

(Foto: REUTERS)

Der Portugiese verletzt sich beim Confed-Cup-Spiel gegen Russland möglicherweise schwer. Italiens U21 patzt gegen Tschechien. Tennisprofi Alexander Zverev lässt Philipp Kohlschreiber keine Chance.

Fußball, Confed Cup: Portugals Fußball-Nationalspieler Raphael Guerreiro von Borussia Dortmund hat sich beim Confederations Cup in Russland möglicherweise schwer verletzt und droht auch den Beginn der nächsten Bundesliga-Saison zu verpassen. "Raphael wurde gerade ins Krankenhaus gebracht. Es besteht der Verdacht auf einen Knöchelbruch", sagte Portugals Trainer Fernando Santos am Mittwochabend nach dem 1:0 (1:0)-Sieg seiner Mannschaft gegen Gastgeber Russland.

Der 23 Jahre alte Guerreiro musste in Moskau in der 65. Minute vom Platz getragen werden, nachdem er einen Schlag auf den Knöchel bekommen hatte. "Das ist traurig. Er ist ein fantastischer Junge. Und ein toller Spieler", sagte Santos. "Wir hoffen wirklich, dass die Verletzung nicht so schlimm ist, wie wir das im Moment befürchten. Aber natürlich kann das für ihn Auswirkungen auf den Start in die nächste Saison haben." Abwehrspieler Guerreiro war vor einem Jahr nach dem EM-Triumph mit Portugal zu Borussia Dortmund gewechselt.

Fußball, U21: Der letzte deutsche Vorrunden-Gegner Italien hat bei der U21-EM im Kampf um den Halbfinal-Einzug gepatzt. Die Azzurrini unterlagen am Mittwochabend in Tychy mit 1:3 (0:1) gegen Tschechien. Die DFB-Auswahl kann nun mit einem Sieg gegen Dänemark im späten Spiel mit sechs Punkten die alleinige Tabellenführung in der Gruppe C übernehmen. Tschechien und Italien haben je drei Zähler auf dem Konto.

Kapitän Michal Travnik brachte die Tschechen gegen den Mitfavoriten zunächst in Führung (24. Minute). Angreifer Domenico Berardi glich für die überlegenen Italiener aus (70.), Marek Havlik brachte Tschechien kurz vor Schluss erneut in Front (79.), Michael Lüftner erhöhte kurz darauf sogar noch auf 3:1 (85.).

Tennis, Halle: Alexander Zverev hat beim Tennis-Turnier im westfälischen Halle das deutsche Achtelfinal-Duell gegen Philipp Kohlschreiber klar gewonnen. Der 20 Jahre alte Hamburger setzte sich am Mittwoch gegen den 33 Jahre alten Augsburger mit 6:3, 6:4 durch und steht bei den Gerry Weber Open damit im Viertelfinale. Dort bekommt es die deutsche Nummer eins am Freitag mit Roberto Bautista Agut zu tun. Der Spanier bezwang Dustin Brown mit 6:4, 1:6, 7:6 (8:6). Für Zverev war es der erste Sieg gegen Kohlschreiber. Die beiden vorherigen Duelle hatte Kohlschreiber 2015 jeweils für sich entschieden.

2 mal 2 "Modeste verdient acht Mal so viel" Video

2 mal 2 - der Fußballschlagabtausch

"Modeste verdient acht Mal so viel"

Wie nachvollziehbar ist der Wechsel des Kölners nach China? Und welche Nationalspieler haben bislang beim Confed Cup überzeugt? Die Fußballfragen der Woche.