bedeckt München
vgwortpixel

Fußball-Transferblog:Schalke holt Gerald Asamoah zurück

SC Freiburg v SpVgg Greuther Fuerth - Bundesliga

Zurück zu Schalke: Gerald Asamoah.

(Foto: Bongarts/Getty Images)

Früherer Nationalspieler arbeitet wieder für die Gelsenkirchener - noch ist nicht bekannt, in welcher Funktion. Gerüchte und Wechsel der Fußball-Bundesliga und der internationalen Ligen im Transferblog.

Gerald Asamoah kehrt zum FC Schalke 04 zurück. Das gab der Fußball-Bundesligist am Montag bekannt, ohne schon Details zu nennen. Asamoah will die Öffentlichkeit an diesem Dienstag über die konkreten Aufgabenbereiche, seine Beweggründe für die Rückkehr nach Gelsenkirchen und seine weiteren Zukunftspläne informieren.

Asamoah spielte von 1999 bis 2010 für die "Königsblauen" und wird von seinem früheren und künftigen Arbeitgeber als "Mann für Rekorde" gerühmt: Keiner habe mehr Europapokalspiele (63) für Schalke bestritten, kein "Knappe" habe mehr Länderspiele (43) für die deutsche Nationalmannschaft absolviert.

Nach seiner ersten Schalke-Zeit wurde der heute 34-jährige Asamoah für den FC St. Pauli (2010 bis 2011) und die SpVgg Greuther Fürth (2012-2013) aktiv.

Der ehemalige Frankfurter Bundesligaprofi Markus Steinhöfer wechselt derweil zum spanischen Erstligisten Betis Sevilla. Wie der Klub aus Andalusien am Montag auf seiner Homepage mitteilte, erhält der 27-Jährige, der vom Schweizer Meister FC Basel kommt, einen Vertrag über drei Jahre. "Ich bin sehr glücklich ein Spieler von Betis zu sein. Der Wechsel ist ein sehr großer Schritt in meinem Leben und in meiner fußballerischen Karriere", erklärte Steinhöfer, der in Deutschland für Eintracht Frankfurt und den 1. FC Kaiserslautern spielte.

© Süddeutsche.de/sid/ebc
Zur SZ-Startseite