Fußball-EM - Fünf Fakten zu SpanienUnbesiegt für 35 Spiele

Wie die spanische Elf gegen England im Elfmeterschießen verlor, eine Erfolgsserie von Brasilien einstellte und was Tiki-Taka mit den Niederlanden zu tun hat: Fünf Fakten, die Sie über das spanische Team vor der heutigen Partie gegen Italien noch nicht wissen.

Wie die spanische Elf gegen England im Elfmeterschießen verlor, eine Erfolgsserie von Brasilien einstellte und was Tiki-Taka mit den Niederlanden zu tun hat: Fünf Fakten, die Sie über das spanische Team vor der heutigen Partie gegen Italien noch nicht wissen.

So gut wie die Spanier heute sind, waren sie nicht immer. Bis zu ihrem EM-Triumph 2008 klebte der Selección in den vergangenen Jahren das Unglück an den Fersen. Bei der EM 1996 scheiterten die Iberer im Viertelfinale an England (England! Elfmeter!! - auf dem Bild trifft Stuart Pearce gegen Andoni Zubizarreta), 2000 verlor man an selber Stelle 1:2 gegen Frankreich, 2004 setzte es im entscheidenden Vorrundenspiel gegen Portugal ein 0:1. Noch schlimmer lief es 1964: Damals verbot Diktator Franco seinem Team, zum Viertelfinale gegen den sowjetischen Klassenfeind anzutreten - die Spanier schieden kampflos aus.

Bild: Imago 10. Juni 2012, 14:152012-06-10 14:15:13 © Süddeutsche.de/jab/jbe