bedeckt München
vgwortpixel

Fußball:Dortmund holt Peter Bosz als neuen Trainer

Peter Bosz

Neuer Trainer von Borussia Dortmund: der Niederländer Peter Bosz.

(Foto: dpa)
  • Borussia Dortmund hat einen Nachfolger für Thomas Tuchel gefunden.
  • Der Niederländer Peter Bosz, zuletzt Trainer von Ajax Amsterdam, wird neuer Chefcoach beim Pokalsieger.
  • Er wird am Nachmittag auf einer Pressekonferenz vorgestellt.

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat den Niederländer Peter Bosz als neuen Cheftrainer verpflichtet. Das gab der Verein am Dienstagmittag bekannt. Der 53-jährige hatte zuletzt Europa-League-Finalist Ajax Amsterdam betreut. Bosz erhielt einen Zweijahresvertrag bei den Schwarz-Gelben. Ende vergangener Woche hatte Dortmunds Wunschkandidat Lucien Favre bei den Dortmundern abgesagt, nachdem er keine Freigabe von seinem Arbeitgeber OGC Nizza erhalten hatte.

Bosz spricht fließend Deutsch

Angeblich müssen die Westfalen für Bosz eine Ablöse von fünf Millionen Euro an Ajax zahlen. Bosz' Vertrag in Amsterdam hatte noch eine Laufzeit bis 2019. Bosz, der in der Endphase seiner aktiven Laufbahn 1998 kurz bei Hansa Rostock spielte, spricht fließend Deutsch und steht für eine offensive und aggressive Spielweise.

Die Ablösung von Tuchel, der noch bis 2018 beim BVB unter Vertrag stand, hatte sich trotz des DFB-Pokalsiegs angedeutet. Das Verhältnis zur Klubspitze um Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke war total zerrüttet.

Bundesliga Spezialist für Spektakel

Peter Bosz bei Borussia Dortmund

Spezialist für Spektakel

Peter Bosz' Oma war Schalke-Fan und er spielt gnadenlos offensiven Fußball: Den neuen Trainer von Borussia Dortmund hat eine Begegnung mit Johan Cruyff verändert.   Von Lisa Sonnabend