NFL-PlayoffsDer Super-Bowl-Champion ist plötzlich Außenseiter

Für den American Football ist es die spannendste Phase der Saison. Eine Niederlage genügt, um den Traum vom Titel zu beenden. Hier sind die verbleibenden acht Teams - mit ihren Stärken und Schwächen.

New England Patriots gegen Los Angeles Chargers

Auch in dieser Saison leben die New England Patriots von ihrer Erfahrung. Mit elf Siegen und fünf Niederlagen haben sie nur knapp eine schlechtere Bilanz als ihr Playoff-Gegner, die Los Angeles Chargers (12-4). Trotz eher durchschnittlicher Leistungen der Patriots-Angriffsreihe, in der der verletzungsgeplagte Tight End Rob Gronkowski weiter nach seiner Form sucht, ist die Erfahrung noch immer das Prunkstück des Teams. Probleme bereiten könnten die schwankenden Auftritte der Abwehr gegen Laufspiele, vor allem wenn Runningback Melvin Gordon auf Seiten der Chargers noch rechtzeitig fit wird. Ein Vorteil für die Patriots ist die längere Erholungspause. Das Team von Chefcoach Bill Belichick stand nach der Regular Season automatisch in der Runde der letzten Acht. Die Chargers mussten sich in einem zusätzlichen Wildcard-Spiel qualifizieren.

Bild: AP 11. Januar 2019, 16:272019-01-11 16:27:53 ©  SZ.de/tbr/rus