Premier League:Jürgen Klopp verlässt Liverpool zum Saisonende

FC Liverpool: Trainer Jürgen Klopp

Jürgen Klopp verlässt den FC Liverpool.

(Foto: Kin Cheung/AP)

Seit 2015 bilden der Teammanager und der englische Klub eine perfekte Verbindung. Doch im Sommer ist Schluss. In einem emotionalen Statement begründet Klopp seinen Schritt: "Mir geht die Energie aus."

Jürgen Klopp hört zum Saisonende als Teammanager des FC Liverpool auf. "Mir geht die Energie aus. Ich wusste schon länger, dass ich es irgendwann ankündigen muss. Ich weiß, dass ich den Job nicht immer und immer wieder machen kann", sagte der 56-Jährige in einem Video, das der englische Traditionsklub am Freitag veröffentlichte.

Klopp hatte im April 2022 seinen Vertrag vorzeitig bis 2026 verlängert. Der frühere Meistertrainer von Borussia Dortmund hatte sich dem FC Liverpool im Oktober 2015 angeschlossen. Mit dem Klub hatte er unter anderem 2019 die Champions League und 2020 die englische Meisterschaft gewonnen.

Klopp, der immer wieder auch mit dem Job des Bundestrainers in Verbindung gebracht wurde, kehrt damit zu seiner ursprünglichen Idee zurück. "Mein Plan ist, dass ich bis 2024 bleibe, und dann heißt es: vielen Dank!", hatte er häufig gesagt - und dann doch bis 2026 verlängert. Aktuell führt Liverpool die Tabelle der Premier League an, steht im Ligapokal-Finale, im Achtelfinale der Europa League und in der vierten Runde des FA Cups.

Er könne verstehen, dass "es für viele Menschen in diesem Moment ein Schock ist, wenn man es zum ersten Mal hört", sagte Klopp in dem Video und richtete sich direkt an die Fans. "In all den Jahren ist der Respekt und die Liebe gewachsen. Das Mindeste, was ich euch schulde, ist die Wahrheit - und das ist die Wahrheit."

Zur SZ-Startseite

SZ PlusInterview mit Xabi Alonso
:"Fußball ist auch eine Frage von emotionalen Zuständen"

Der Spanier Xabi Alonso spricht über seinen Weg vom Bayern-Profi ins Traineramt in Leverkusen, Gemeinsamkeiten von Florian Wirtz und Lionel Messi - und erklärt, was das Spiel wirklich mit Mathematik verbindet.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: