Trainerentlassung beim FC BayernDie neun Sünden van Gaals

Zu offensiver Fußball, zu defensive Transferpolitik und eine Taktik, die beinahe jeder Gegner durchschaut. Neun Gründe, warum der Fachmann Louis van Gaal letztlich bei den Bayern scheiterte. In Bildern.

Zu offensiver Fußball, zu defensive Transferpolitik und eine Taktik, die jeder Gegner durchschaut. Neun Gründe, warum der Fachmann van Gaal letztlich bei den Bayern scheiterte. In Bildern.

Menschlich manchmal schwierig, fachlich sehr gut - so urteilten die Bayern über Louis van Gaal im Hoch der Vorsaison. Der aktuelle Rauswurf beruht aber nicht nur auf den Reibungen zwischen dem knorrigen Trainer und den Bossen der familiären FC Bayern AG. Auch der Fußballlehrer van Gaal war längst angreifbar geworden. Das erste Jahr mit ihm bescherte dem sportlich rückständig gewordenen Verein Erfolge und erfrischende Impulse - im zweiten offenbarten sich zunehmend Schwächen im System. Die Entwicklung stagnierte, viele der gewagten Versuchsreihen van Gaals gingen in dieser Saison nicht auf. Neun Gründe für sein Scheitern:

Bild: ddp 6. März 2011, 18:012011-03-06 18:01:53 © SZ vom 7.3.2011/jbe