FC Bayern:Nicht ohne meinen Ulle

Lesezeit: 2 min

Bundesliga - Fortuna Dusseldorf v Bayern Munich

In München ein bewährtes Duo: Stammtorwart Manuel Neuer (links) und sein treuer Vertreter Sven Ulreich.

(Foto: Wolfgang Rattay/Reuters)

Der FC Bayern verlängert den Vertrag mit Ersatztorhüter Sven Ulreich. Das ist eine gute Nachricht für fast alle - wie einer nahezu wahren Pressemeldung zu entnehmen ist.

Glosse von Christof Kneer

Pressemitteilung 08/05/22: Der FC Bayern München hat den Vertrag mit Torwart Sven Ulreich bis 30. Juni 2023 verlängert. Der nullmalige deutsche Nationalspieler steht seit 2015 beim deutschen Rekordmeister unter Vertrag, unterbrochen von einer Saison beim Hamburger SV, in der sich weder Ulreich noch der Hamburger SV weiterentwickeln konnten. Der 33-jährige Ulreich hat bisher 78 Pflichtspiele für den FC Bayern bestritten. Folgende Stimmen können Sie unter Angabe der Quelle gerne verwenden:

Oliver Kahn, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern: "Wir freuen uns sehr, in Sven Ulreich einen Torwart im Kader zu haben, der schon wertvolle Erfahrungen im Profifußball sammeln konnte und bereit ist, in München den nächsten Schritt zu gehen. Wir beobachten Sven seit einem längeren Zeitraum im Training und trauen ihm zu, Manuel Neuer auch weiterhin nicht herauszufordern. Aus eigener Erfahrung kann ich beurteilen, wie wichtig es ist, einen Ersatztorwart zu haben, der die Klappe hält, was Jens Lehmann leider nie einsehen wollte."

Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern: "Es macht uns stolz, dass Sven sich auch ohne Angebote anderer Klubs für uns entschieden hat. Er fügt sich hervorragend in die Strategie einer hochkarätigen Ersatzbank, die wir mit Namen wie Bouna Sarr, Omar Richards, Michael Cuisance, Alvaro Odriozola und Jann-Fiete Arp seit Jahren erfolgreich umsetzen. Wir sind sehr froh, dass Sven unser Gehaltsbudget nicht zu sehr belastet. Wir hoffen, dass weiterhin keiner merken wird, dass wir eigentlich mal Alexander Nübel als Herausforderer für Manuel Neuer verpflichtet haben."

Sven Ulreich, Torwart beim FC Bayern: "Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Dem HSV wünsche ich viel Erfolg im Aufstiegskampf der zweiten Liga."

Manuel Neuer, Torwart beim FC Bayern: "Ohne meinen Ulle würde ich hier nie verlängern. Ich wünsche Alexander Nübel eine erfolgreiche Karriere im Ausland."

Hansi Flick, Bundestrainer: "Auf die Erfahrung eines Spielers, der beim FC Bayern insgesamt 16 Titel gewonnen hat, möchte ich auch in der Nationalmannschaft nicht verzichten. Gemeinsam mit meinem Trainerstab, dem ich an dieser Stelle sehr danken möchte, habe ich beschlossen, Sven als Back-up für Manuel Neuer mit zur WM nach Katar zu nehmen. Marc-André ter Stegen habe ich bereits informiert. Ich danke Marc, dass er sich künftig voll auf den FC Barcelona konzentrieren wird."

Zur SZ-Startseite

SZ PlusAlexander Nübel und der FC Bayern
:"Dann würde ich einen anderen Weg einschlagen"

Der nach Monaco ausgeliehene Torwart Alexander Nübel spricht über Manuel Neuer und seine Nachfolger-Rolle. Eine Zukunft bei den Bayern wird immer unwahrscheinlicher.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB