bedeckt München 26°
vgwortpixel

Thiago beim FC Bayern:Das letzte Überbleibsel der Ära Guardiola

Bundesliga - Hertha BSC v Bayern Munich

Schwungvoll zurück an die Tabellenspitze: Thiago Alcántara hat in allen drei Rückrundenspielen für den FC Bayern getroffen.

(Foto: Annegret Hilse/Reuters)

Thiago Alcántara bildet zusammen mit Joshua Kimmich das neue Herzstück der Mannschaft des FC Bayern. Ausgerechnet jetzt stellt sich die Frage, wie lange der Spanier noch bleibt.

Vielleicht hat es tatsächlich nur dieses eine Tor gebraucht, um endlich das Profil von Thiago Alcántara zu schärfen, nach sechseinhalb Jahren beim FC Bayern. Thiago hat die Zuschauer immer gespalten, für die einen war er ein Magier, dessen Kunst kaum zu greifen ist, für die anderen war er ein verträumter Zauberer, der sich in großen Spielen unsichtbar machen kann und einen Hang zum Leichtsinn hat. Dann aber erzielte Thiago dieses Tor, das zwar immer noch einen Hauch des Zauberhaften hatte, aber dazu eine Dynamik, wie sie selten zu sehen war in den Auftritten des 28 Jahre alten spanischen Künstlers.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Rechtsextremismus
Chat mit dem Terror
Teaser image
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Teaser image
Start-up
Eine Ode an die Periode
Teaser image
Japan
35 Jahre Einsamkeit
Teaser image
Professorin über Sinn
"Nicht in jedem Job können wir die Welt retten"
Zur SZ-Startseite