FC Bayern in der Einzelkritik – Dante

Dante: Spielte zunächst den überragend weitsichtigen und feinfüßigen Pass zur frühen Führung. Lag dann wenige Minuten später nach Silvas Gegentor bereits staunend auf dem Boden und hämmerte auf den Rasen, dass die Locken bebten. Hatte schließlich selten aus so großer Nähe ein Gegentor miterleben dürfen. War aber nicht allein sein Fehler (siehe Lahm). Ging als Elfmeterverursacher im Zweikampf mit Milner auch noch plump zu Werke. Hätte in der 80. Minute fast noch das 2:4 verschuldet, das den Gruppensieg gekostet hätte.

Bild: AFP 10. Dezember 2013, 23:372013-12-10 23:37:13 © SZ vom 11.12.13/jkn