bedeckt München 17°

Bundesliga:Chaostage in Augsburg

FC Augsburg - Fortuna Düsseldorf

Blick nach unten: Trainer Manuel Baum sucht mit dem FC Augsburg nach Wegen aus dem Bundesliga-Tabellenkeller.

(Foto: Stefan Puchner / dpa)
  • Beim FC Augsburg ist einiges los, dabei war der Verein sonst eher einer der ruhigeren der Bundesliga.
  • Jetzt ist auch noch Jens Lehmann dabei - und soll als Assistent von Trainer Manuel Baum seine "Erfahrung" einbringen.

Am Tag vor Heiligabend waren Caiuby und Martin Hinteregger nicht dabei, und wer weiß, wie sich alles entwickelt hätte, wenn sie nicht gefehlt hätten. Der FC Augsburg hatte gerade 2:3 gegen den VfL Wolfsburg verloren, einen 0:2-Rückstand hatte das Team ausgeglichen, anschließend auf den nächsten Treffer gedrückt und sich diesen in der letzten Minute dann selber gefangen. Doch zumindest an diesem Abend waren sich beim FCA alle einig darüber, wie sie die Rückrunde angehen wollen. Es gelte, auf den "Reset-Knopf" zu drücken, sagte zum Beispiel der Trainer Manuel Baum, und viele Spieler stimmten ihm zu; die Feiertage und das anstehende Trainingslager im spanischen Algorfa seien ideal, um den Ballast aus den vergangenen Wochen hinter sich zu lassen.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Jena
Die Vorzeigestadt
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Ökonom Richard Baldwin
"Die Jobs der Zukunft sind menschlicher und lokaler"
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
Brad Pitt im Interview
"Wir Männer unterdrücken unsere Selbstzweifel"