Eishockey:Eishockeyprofi aus Bratislava stirbt nach Zusammenbruch

Eishockey
Der slowakische Eishockey-Spieler Boris Sadecky ist am Mittwoch nach einem Zusammenbruch gestorben. (Symbolbild). Foto: Felix Heyder/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Dornbirn (dpa) - Der slowakische Eishockey-Spieler Boris Sadecky ist am Mittwoch gestorben.

Der 24 Jahre alte Angreifer war am vergangenen Freitag während des Spiels seiner Bratislava Capitals in der international besetzten ICE Hockey League bei den Dornbirn Bulldogs auf dem Eis ohne Fremdeinwirkung zusammengebrochen und ins Krankenhaus eingeliefert worden.

"Mit tiefer Trauer im Herzen und Bedauern verkünden wir den Tod unseres Spielers Boris Sadecky. Unser herzliches Beileid an Familie und Freunde", verlautete Club-Direktor Dusan Pasek laut der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Nach Rücksprache mit der Familie des Verstorbenen werde man keine weiteren Informationen veröffentlichen. Am Freitag war Sadecky nach seinem Zusammenbruch im zweiten Drittel noch auf dem Eis minutenlang reanimiert worden. Die Partie wurde danach abgebrochen.

© dpa-infocom, dpa:211103-99-854723/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB