Effenberg als neuer Paderborn-Coach:"Ich bin es wirklich!"

SC Paderborn 07 Unveil New Manager Stefan Effenberg

Stefan Effenberg bei seiner Vorstellung als neuer Coach des SC Paderborn.

(Foto: Bongarts/Getty Images)
  • Der SC Paderborn 07 hat Stefan Effenberg als neuen Trainer präsentiert - er hat einen Vertrag bis Juni 2017 unterschrieben.
  • Der 47-Jährige tritt gewohnt selbstbewusst auf: "I am the New One", sagt er in Anspielung auf die Vorstellung Jürgen Klopps beim FC Liverpool.
  • Am Freitag steht das erste Pflichtspiel gegen Eintracht Braunschweig an - zur Tabelle der 2. Bundesliga geht es hier.

Anspielung auf Jürgen Klopp

Zweitligist SC Paderborn hat Stefan Effenberg als neuen Trainer präsentiert. "Ja, ich bin es wirklich", sagte der 47-Jährige gleich zu Beginn seiner Vorstellung. Der ehemalige Fußball-Nationalspieler sieht bei seiner ersten Chefcoach-Aufgabe "tolle Grundvoraussetzungen". Er habe "eine unglaubliche Vorfreude, bin Feuer und Flamme", ergänzte Effenberg, der beim Erstligaabsteiger aus Ostwestfalen einen Vertrag bis 30. Juni 2017 unterschrieben hat.

Effenberg ist Nachfolger von Markus Gellhaus, von dem sich der SC Paderborn nach nur einem Sieg aus den vergangenen acht Auftritten am 6. Oktober getrennt hatte. "Ich bin sehr froh, hier zu sein. Wir haben hervorragende Gespräche geführt", sagte Effenberg zu den Verhandlungen mit Vereinspräsident Wilfried Finke und Manager Michael Born. "Ich hatte nach ein, zwei Minuten sofort das Gefühl, dass ich hier willkommen bin."

Der ehemalige Profi von Borussia Mönchengladbach und Bayern München zeigte sich gewohnt selbstbewusst. "I am The New One", sagte Effenberg in Anspielung auf die Vorstellung von Jürgen Klopp beim FC Liverpool am vergangenen Freitag und gab hohe Ziele aus: "Wir werden den Blick immer nach vorne richten, nie zur Seite oder nach hinten. Die ersten zehn Spiele zählen nicht. Wir fangen hier ganz neu an. Die Qualität ist vorhanden."

"Fahrrad fahren kann ich auch - ohne Stützräder"

Angesprochen auf seinen entzogenen Führerschein sagte er zu seiner Anfahrt zum Trainingsgelände: "Ich bin gut zu Fuß, Fahrrad fahren kann ich auch - ohne Stützräder."

Sein erstes Spiel als Chefcoach eines Fußball-Profivereins bestreitet Effenberg an diesem Freitag (18.30 Uhr) gegen Eintracht Braunschweig. Der SC Paderborn nimmt vor dieser Partie mit sieben Punkten Tabellenrang 15 ein.

© Süddeutsche.de/sid/dpa/mane
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB