Finale gegen den FC Bayern 2010

2010 träumten die Bremer, damals noch mit einem fast zierlichen Tim Wiese zwischen den Pfosten, vom zweiten Pokalsieg in Serie. Doch nach einer Stunde des Finals gegen die Bayern war klar: daraus wird nichts. Arjen Robben, Ivica Olic und Franck Ribery schossen den Rekordmeister bis zur 63. Minute mit 3:0 in Front. In den Schlussminuten setzte Bastian Schweinsteiger das 4:0 drauf. Zuvor hatte Torsten Frings wegen wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte gesehen. Während der SV Werder in der Saison ohne Titel blieb, feierten die Bayern das Double.

Bild: Bongarts/Getty Images 19. April 2016, 15:052016-04-19 15:05:42 © Sz.de/nste/jbe