bedeckt München 26°

2. Runde im DFB-Pokal:Bayern muss nach Bochum, Dortmund empfängt Gladbach

Energie Cottbus - Bayern München

Bayern-Spieler Leon Goretzka (r.) besucht im DFB-Pokal seinen Jugendklub VfL Bochum.

(Foto: dpa)

Die Münchner bekommen mit dem Zweitligisten eine machbare Aufgabe, für den BVB wird es schwerer - auch RB Leipzig erwischt einen Bundesligisten.

Das Westderby zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach steht im Mittelpunkt der zweiten Runde im DFB-Pokal. Das ergab die Auslosung am Sonntag im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Titelverteidiger FC Bayern München ist beim Zweitligisten VfL Bochum zu Gast. Die zweite Runde wird am 29. und 30. Oktober ausgetragen, das Finale findet am 23. Mai in Berlin statt.

Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder loste im Beisein von U21-Coach Stefan Kuntz neben dem Borussen-Aufeinandertreffen noch drei weitere Bundesliga-Duelle aus. Bayer Leverkusen empfängt dabei den SC Paderborn, der SC Freiburg spielt gegen Union Berlin und der VfL Wolfsburg bekommt es mit RB Leipzig zu tun.

Die Paarungen in der Übersicht:

1. FC Kaiserslautern - 1.FC Nürnberg

SC Verl - Holstein Kiel

MSV Duisburg - TSG Hoffenheim

1. FC Saarbrücken - 1.FC Köln

Darmstadt 98 - Karlsruher SC

Bayer Leverkusen - SC Paderborn

SC Freiburg - Union Berlin

Fortuna Düsseldorf - Erzgebirge Aue

VfL Bochum - FC Bayern München

Arminia Bielefeld - Schalke 04

Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach

Hertha BSC - Dynamo Dresden

VfL Wolfsburg - RB Leipzig

Werder Bremen - 1. FC Heidenheim

Hamburger SV - VfB Stuttgart

FC St. Pauli - Eintracht Frankfurt

Bundesliga Die teure Wut des Renato Sanches

FC Bayern

Die teure Wut des Renato Sanches

Sehr früh in der Saison ist Renato Sanches beim FC Bayern unzufrieden. Er erinnert den Klub daran, dass er im Sommer ja wechseln wollte - und muss zahlen.   Von Sebastian Fischer