Jérôme Boateng

Hatte vor ziemlich genau einem Jahr sein letztes Länderspiel gemacht, musste sich praktischerweise nicht groß umstellen: Der Gegner hieß schon damals Nordirland. Bildete mit Hummels teils eine Abwehr, die aus genau zwei Spielern bestand: Hummels und Boateng. Spielte nach Lage der Dinge nicht die besten Pässe des DFB-Teams, war vor Washingtons Lattenschuss auch nicht viel beweglicher als die pinken Doppeldecker, die durch die Stadt fahren.

Bild: Getty Images 5. Oktober 2017, 23:062017-10-05 23:06:56 © SZ.de