bedeckt München
vgwortpixel

DBB:Basketballer Pleiß verlässt Nationalteam wegen NBA-Chance

Tibor Pleiß

Tibor Pleiß hatte eine schwierige Saison in Utah - jetzt will er um seine letzte NBA-Chance kämpfen.

(Foto: dpa)

Der Centerspieler fliegt mitten in der EM-Qualifikation in die USA und bringt den Verband in eine schwierige Lage. Pacquiao will wieder gegen Mayweather boxen.

Basketball: Die deutsche Nationalmannschaft muss in den verbleibenden Spielen der EM-Quali ohne Center Tibor Pleiß auskommen. Der 26-Jährige verließ das Team kurz nach der Niederlage gegen die Niederlande (71:75) am Mittwoch, um in den USA an offenen Trainingscamps einiger NBA-Klubs teilzunehmen. Das teilte der Deutsche Basketball Bund (DBB) mit. Pleiß steht nach der Entlassung bei den Philadelphia 76ers vor einer ungewissen Zukunft."Ich gebe zu, es gibt bessere Zeitpunkte das Team zu verlassen", sagte Pleiß mit Blick auf die Lage. Das Team von Bundestrainer Chris Fleming braucht Siege in den drei verbleibenden Spielen. "Aber ich kann leider viele wichtige Dinge, die meine Zukunft anbelangen, nicht beeinflussen", sagte Pleiß.

Champions League Reiche Klubs werden noch reicher
Kommentar

Reiche Klubs werden noch reicher

Die Reform der Champions League nützt vor allem den Vereinen, die eh schon viel haben. Karl-Heinz Rummenigge bastelt weiter an der sportlichen Unantastbarkeit des FC Bayern.   Kommentar von Philipp Selldorf

"Wir bedauern es sehr, dass Tibor der Mannschaft in einer schwierigen Situation nicht mehr zur Verfügung steht, aber wir wussten auch, dass eine solche Situation eintreten kann. Wir werden jetzt das Beste daraus machen", sagte DBB-Vizepräsident Armin Andres. Als Ersatz wurde der Ludwigsburger Johannes Thiemann nachnominiert. Nach der Hinrunde liegt die DBB-Auswahl in der Gruppe B gleichauf mit Österreich und den Niederlanden (alle 5 Punkte). Dahinter folgt Dänemark (3), am Samstag (19.00 Uhr) nächster Gegner Deutschlands. Die sieben Gruppensieger und die vier besten Zweiten sichern sich einen Startplatz für die EuroBasket 2017 in Rumänien, Israel, Finnland und der Türkei. Noch nach dem Spiel in Oberhausen gegen die Niederlande hatte Pleiß gesagt, die Vertragslage sei kein großes Problem für ihn: "Ich wäre nicht hier, wenn ich mir mehr Gedanken machen würde." Pleiß spielte gegen die Niederländer schwach und blieb ohne Korb aus dem Feld. Lediglich zwei Freiwürfe verwandelte der frühere Bamberger.

Boxen: Manny Pacquiao kann sich nach seiner Rückkehr in den Ring auch einen erneuten Kampf gegen Floyd Mayweather vorstellen. "Wenn die Fans es wollen und er es will, dann bin ich offen dafür", sagte der 37-Jährige in Los Angeles und fügte an: "Ich bin für jeden Kampf bereit."Die beiden Mehrfach-Champions standen sich am 2. Mai 2015 im "Kampf des Jahrhunderts" in Las Vegas gegenüber. Mayweather gewann klar nach Punkten. Mit einem Erlös von rund 500 Millionen US-Dollar brach der Kampf finanziell alle Rekorde.Pacquiao, der mittlerweile in seiner Heimat auf den Philippinen als Politiker arbeitet, plant für den 5. November sein Comeback. Dann kämpft er in Las Vegas gegen WBO-Champion Jessie Vargas (27). Pacquiao ist der einzige Boxer der Welt, der in acht Gewichtsklassen Champion war.Auch Mayweather war im vergangenen Jahr nach seinem 49. Sieg im 49. Kampf zurückgetreten. Pacquiao ist weiterhin nicht gut auf "Money" Mayweather zu sprechen. "In seinem Herzen geht es nicht um die Fans. Es kümmert sich nur ums Geldverdienen", sagte Pacquiao.

Fußball: Rücktritt vom Rücktritt: Das US-Fußball-Idol Landon Donovan kehrt für die entscheidende Phase der Major League Soccer (MLS) zu Los Angeles Galaxy zurück. Der 34 Jahre alte Offensivspieler hat seit dem Ende der Saison 2014 kein Profi-Spiel mehr bestritten. "Ich habe beschlossen, für den Rest der Saison 2016 wieder für Galaxy zu spielen", sagte Donovan, der sowohl für die letzten sechs Partien der regulären Saison als auch für die Play-offs zur Verfügung stehen wird: "Eine Chance eröffnete sich für mich, und nach Gesprächen mit meinem Umfeld fühlte es sich richtig an, zu dem Klub zurückzukehren, der mir so viel bedeutet. "Der Ex-Leverkusener und -Münchner Donovan ist einer der produktivsten Spieler der MLS-Geschichte mit einem Rekord von 144 Toren, 136 Assists, 32 Toren in den Play-offs und sechs Meistertiteln. Er gewann vier Liga-Titel mit LA und zwei mit den San Jose Earthquakes. Nach seinem Rücktritt änderte die MLS den Namen der Trophäe für den wertvollsten Spieler in "Landon Donovan Award".Galaxy teilt sich den zweiten Platz in der MLS Western Conference und hat derzeit 44 Punkte.

Tennis "Es ist ein großartiger Tag" Bilder
Tennis bei den US Open

"Es ist ein großartiger Tag"

Schon vor ihrem Halbfinalsieg gegen Caroline Wozniacki bei den US Open weiß die Deutsche, dass sie ab Montag die Weltrangliste anführen wird. Ihr Erfolg hat viel mit Steffi Graf zu tun.   Von Matthias Schmid