Bundesliga: Spieler vor dem AbsprungZukunft ungewiss

Bayern-Keeper Thomas Kraft verhandelt offenbar mit dem Hamburger SV, Juventus Turin buhlt um Miroslav Klose, Ruud van Nistelrooy will bald niemand mehr. Wer sich in der Bundesliga um seine Zukunft sorgt. In Bildern.

Bayern-Keeper Thomas Kraft verhandelt offenbar mit dem Hamburger SV, Juventus Turin buhlt um Miroslav Klose, Ruud van Nistelrooy will bald niemand mehr. Wer sich in der Bundesliga um seine Zukunft sorgt. In Bildern.

Es war ein absurdes Komödienstück, das Ruud van Nistelrooy dem Hamburger SV im Winter bescherte. Unbedingt wollte der Holländer zu seinem Herzensklub Real Madrid zurück, der ihn als Ersatz für ein paar ausgefallene Millionenstürmer verpflichten wollte. "Van the Man" bettelte, er protestierte und pochte - doch der Verein ließ ihn nicht ziehen. Seitdem gibt van Nistelrooy trotz der reumütigen Ankündigung, er werde weiterhin alles für die Hamburger geben, die beleidigte Leberwurst. Und nun? In der Rückrunde traf van Nistelrooy erst einmal, saß zuletzt meist auf der Bank - auch Gerüchte über einen Abgang Richtung Blackburn machten die Runde. Und Real Madrid? Die werden den bald 35-Jährigen im Sommer auch nicht mehr wollen.

Bild: dapd 31. März 2011, 11:522011-03-31 11:52:38 © sueddeutsche.de/jbe/hum