Bundesliga: Elf des SpieltagsRitter von der tapferen Gestalt

Don Quijote in Berlin, ein edler Ehrenmann in Hannover und ein schmieriger Söldner in Stuttgart - der Spieltag brachte eine Reihe säbelschwingender Recken hervor. Die sueddeutsche.de-Elf-des-Tages.

Wer anders als der bayerisch-französische Derrwisch Franck Ribéry käme als D'Artagnan dieses Spieltags in Frage? Allen Van Gaalschen Widerständen und Zehenwehwehchen zum Trotz, scheint der Flitzer mit dem gelben Schuhen endlich wieder wahre Musketierkräfte zu entwickeln. Gegen den HSV hielt er diese zwar eine Halbzeit lang geschickt versteckt, doch dann explodierte er wie ein heißsporniger Säbelheld und erledigte die Hanseaten mit einem wuchtigen und ebenso präzisen Stoß in die Torwartecke zum 1:0-Siegtreffer. Es war sein ganz persönliches "En Garde" auf dem Platz, mit dem er den Münchner Großangriff auf die Tafelrunde der Bundesliga einleitete. Hätte der echte D'Artagnan auch so schicke gelbe Latschen getragen, wäre er zu Hofe ganz bestimmt auch der "dernier cri" gewesen.

Foto: dpa

1. März 2010, 12:482010-03-01 12:48:00 ©