Lothar Matthäus ist an diesem Wochenende nicht aufgetaucht in der Bundesliga. Das wäre doch eine schöne Geschichte gewesen: An seinem 50. Geburtstag kehrt Lothar Matthäus als Trainer zurück in die Bundesliga. An offenen Stellen mangelte es jedenfalls nicht.

Doch Lothar Matthäus feiert seinen 50. nicht als Bundesliga-Trainer, sondern wird die Nationalmannschaft Bulgariens auf das sehr wichtige EM-Qualifikationsspiel gegen die Schweiz vorbereiten. Mit wem er privat seinen Geburtstag feiert, kann man am Dienstag vermutlich der Bild-Zeitung entnehmen, was die Bundesliga dann wieder in ihrer Ablehnung des Trainers Matthäus bestätigt. "Ich wollte eigentlich nichts machen, weil ich nicht so viel Wert auf Jahrestage lege", erzählte er. Er entschloss sich aber doch zum Reinfeiern - mit läppischen 60 bis 80 Freunden in München.

Bild: dpa 21. März 2011, 10:402011-03-21 10:40:23 © sueddeutsche.de/hum/ebc