bedeckt München 13°

Benefizspiel in Würzburg:Nowitzki verwandelt Elfmeter

Ein Basketballer stolpert über den Platz - und trifft einmal sogar das Tor: Bei einem Benefizspiel in Würzburg nehmen auch Athleten anderer Sportarten teil. Dirk Nowitzki kann auf dem Fußballplatz jedoch nicht wirklich überzeugen.

5 Bilder

Benefiz-Fußballspiel team-up for kids

Quelle: dpa

1 / 5

Ein Basketballer stolpert über den Platz - und trifft einmal sogar das Tor: Bei einem Benefizfußballspiel in Würzburg nehmen auch Athleten anderer Sportarten teil. Dirk Nowitzki kann auf dem Fußballplatz jedoch nicht wirklich überzeugen.

In Würzburg fand am Sonntagnachmittag das etwas andere Fußballspiel statt: Die Manuel Neuer & Friends traten an zu einer Benefizpartie gegen die Nowitzki Allstars. Ein Basketballer auf dem Fußballplatz - kann das gut gehen? In Nowitzkis Team waren dabei: Ralf Fährmann, Claus Reitmaier, Michael Greis, Marco Russ, Jan Kirchhoff, Frank Baumann, Jonas Reckermann, Mehmet Scholl, Lukas Podolski, Stefan Kießling, Thomas Lurz, Mats Hummels, Christian Gentner, Markus Steinhöfer, Christoph Henneberger, Patrick Helmes, Christian Träsch. Die Trainerin war Steffi Jones. Neben Neuer spielten: Carsten Lichtlein, Christian Wetklo, Ricco Groß, Marcel Schäfer, Heiko Westermann, Dennis Aogo, Moritz Leitner, Steffen Hamann, Simon Rolfes, Ilkay Gündogan, Tim Bendzko, Julian Draxler, Lewis Holtby, Gerald Asamoah, Michael Meziani, Sven Hannawald, Kai Pflaume, Hasan Salihamidzic, Niko Bungert, Paul Breitner. Hermann Gerland war der Trainer.

Benefiz-Fußballspiel team-up for kids

Quelle: dpa

2 / 5

Dirk Nowitzki gelingt bei einer katastrophalen Leistung, und das ist noch schmeichelhaft ausgedrückt, zum Ende der ersten Halbzeit das Unglaubliche: Er bekommt einen Foulelfmeter und verwandelt ins rechte obere Eck. 3:3, Halbzeitstand.

Benefiz-Fußballspiel team-up for kids

Quelle: dpa

3 / 5

Das Spiel fand vor 11.000 Zuschauern statt, die Spielqualität war durchwachsen. Die Fußballregeln sollte jemand Dirk Nowitzki noch einmal erklären: Trikot ausziehen verboten! Gelbe Karte! Schiedsrichter Marcel Neuer, Bruder des Bayern-Keepers, ließ sich zur Erinnerung ein Autogramm aufs Kärtchen geben.

Benefiz-Fußballspiel team-up for kids

Quelle: dpa

4 / 5

Nach dem Treffer jubelt sogar Gegner Neuer mit dem Torschützen. Neuer musste bei dem Spiel ausnahmsweise mal nicht ins Tor, sondern spielte auf dem Feld mit. Seine Ausbeute: zwei Treffer. Am Ende gewann das Team Manuel Neuer & Friends knapp mit 8:7 gegen die Nowitzki Allstars. Der Erlös der Veranstaltung kam dem Projekt "Fußball trifft Kultur" der Organisation LitCam zugute, das für Kinder und Jugendliche über die Begeisterung für Fußball Perspektiven schaffen will.

Benefiz-Fußballspiel team-up for kids

Quelle: dpa

5 / 5

"Beim Aufwärmen war er besser. Da hat er gute Flanken gespielt, während des Spiels war davon allerdings nichts mehr sehen. Zum Glück ist er Basketballer geworden", sagte Bundesliga-Torschützenkönig Stefan Kießling, der mit dem Basketballer in einer Mannschaft spielte, nach der Partie. Und das war noch schmeichelhaft.

© SZ.de/sonn

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite