Basketball:Herbert will Kader noch in dieser Woche drastisch reduzieren

Basketball
Bundestrainer Gordon Herbert beim Training der Basketball-Nationalmannschaft. Foto: Marius Becker/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Köln (dpa) - Basketball-Bundestrainer Gordon Herbert will sein Aufgebot für die Heim-Europameisterschaft (1. bis 18. September) noch drastisch reduzieren.

"Am Freitag oder Samstag wollen wir auf zwölf Spieler kommen, so bald wie möglich wollen wir auf zwölf Spieler reduzieren. Dann haben wir eine Chance, ein echtes Team zu bauen", sagte Herbert beim Medientraining des Nationalteams in Köln.

Der Chefcoach des Deutschen Basketball Bundes (DBB) hatte zunächst ein vorläufiges Aufgebot berufen und will nun anhand der Trainingseindrücke urteilen. Ein Sonderfall könnte Nick Weiler-Babb nach seiner Einbürgerung werden. Der 26-Jährige vom FC Bayern musste wegen kurzfristiger, dringender Familienangelegenheiten in die USA reisen und steht derzeit nicht zur Verfügung.

"Familie ist die höchste Priorität, Basketball ist Nummer zwei und drei", sagte Coach Herbert. Weiler-Babb könnte dann beispielsweise am Wochenende 19. und 20. August als 13. Spieler zum deutschen Team zum Supercup zurückkehren. Vor EM-Beginn am 1. September stehen für Deutschland noch zwei Qualifikationsspiele für die WM 2023 auf dem Programm.

© dpa-infocom, dpa:220808-99-315293/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB