Australian OpenDie Williams-Schwestern drehen die Zeit zurück

Erneut treffen Serena und Venus Williams in einem Grand-Slam-Finale aufeinander. Kaum ein Duell hat die jüngere Tennis-Geschichte so geprägt. Die Karrieren der Schwestern in Bildern.

Von Christopher Gerards

Ob sie damals schon ahnten, dass sie die Tenniswelt noch 19 Jahre später prägen würden? Im Doppel-Finale der European Indoor Championships 1998 feierten Venus (l.) und Serena Williams gemeinsam den Titel. Es war nur einer von vielen, die beide noch Seite and Seite gewinnen sollten. Doch oft traten die Schwestern aus den USA auch gegeneinander an: In acht Grand-Slam-Spielen kam es zum Duell. Sechs Mal gewann die knapp ein Jahr jüngere Serena. Nun treffen die beiden im Einzelfinale der Australian Open in Melbourne erneut aufeinander.

Bild: REUTERS 26. Januar 2017, 12:482017-01-26 12:48:48 © SZ.de/sid/ska/stein