bedeckt München 20°
vgwortpixel

Wandern zum Bergsee:Abkühlung unterm Gipfel

Wenn schon im Hochsommer auf den Berg, dann bitte mit Erfrischungsmöglichkeit nach einem schweißtreibenden Aufstieg. Tipps zu Wanderungen an hohe Seen.

Mal kreisrund, mal länglich wie ein Fjord, manchmal unergründlich tief, dann wieder seicht, mal blauer Farbtupfer inmitten grauer Felswüste und andernorts geheimnisvoll grün schimmernd in einer idyllischen Wiesenmulde - Bergseen sind so unterschiedlich wie die Berggipfel, zwischen denen sie liegen. Und ein ideales Pausenziel, um sich auf langen Wanderungen abzukühlen.

Delpssee/Schafreiter

Sind die Bayerischen Alpen überlaufen? Punktuell vielleicht, doch wer morgens in Fall am Sylvensteinspeicher startet und sich auf dem Weg ins Krottenbachtal macht, bekommt einen anderen Eindruck. Die Forststraße verläuft recht flach, so dass man selbst mit einem Tourenrad den Anstieg problemlos abkürzen kann.

Bei der ehemaligen Krottenbachalm ist Schluss mit Radeln, ab hier geht es nur noch zu Fuß weiter. Im und neben dem Bach wandert man taleinwärts, folgt dann dem gut angelegten Steig durch eine schattige Steilstufe und tritt hinaus auf eine sonnenüberflutete Ebene mit dem kreisrunden Delpssee (1595 m).

Alpen Bergseen Delpssee

Ruhesuchende kommen am Delpssee auf ihre Kosten.

Gleich dahinter versteckt sich ein zweiter, kleinerer Bergsee, dessen Ufer besser zugänglich sind und der zu einem erfrischenden Sprung ins klare Nass geradezu einlädt. Auf den saftigen Wiesen grasen Kühe, meist ist weit und breit keine Menschenseele zu sehen. Der Abstecher zur Tölzer Hütte (1835 m) und weiter auf den Schafreiter liegt nahe.