bedeckt München

Reisen in Italien:Schätze der Toskana

Mittelalterliche Städte, angenehmes Klima, guter Wein: Die Toskana in Mittelitalien gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen der Deutschen.

7 Bilder

Italien Toskana, ENIT/Vito Arcomano/dpa

Quelle: SZ

1 / 7

Typisch Toskana: Den Blick über die Dächer von Lucca kennen viele deutsche Italien-Urlauber.

Foto: ENIT/Vito Arcomano/dpa

Italien Toskana,  dpa

Quelle: SZ

2 / 7

20, 30 Euro sind für einen guten Brunello aus der Gegend von Montepulciano keine Seltenheit.

Foto: dpa

Italien Toskana, Kaffsack/dpa

Quelle: SZ

3 / 7

Die Piazza del Pretoria samt Uhrenturm - in Sovana zweigen vom Hauptplatz kleine Gassen ab und schlängeln sich durch den Ort.

Foto: Kaffsack/dpa

Italien Toskana, Agenzia turismo Chianciano Terme/dpa

Quelle: SZ

4 / 7

Piazza unter blauem Himmel - in Montepulciano ist das im Sommer jeden Tag zu sehen.

Foto: Agenzia turismo Chianciano Terme/dpa

Italien Toskana, Kaffsack/dpa

Quelle: SZ

5 / 7

Kunst mit der Kugel - in Colle di Val d'Elsa geben Kunsthandwerker dem Spezialglas den letzten Schliff.

Foto: Kaffsack/dpa

Italien Toskana, AFP

Quelle: SZ

6 / 7

Viele nennen es auch das "Manhattan des Mittelalters": San Gimigiano.

Foto: AFP

Italien Toskana, AFP

Quelle: SZ

7 / 7

Der Palio, das Reiterspektakel auf der Piazza del Campo in Siena, lockt jedes Jahr Zehntausende Besucher an.

Foto: AFP

(sueddeutsche.de/dd)

© sueddeutsche.de
Zur SZ-Startseite