Reisebuch "Curves - Pyrenäen":König der Kurven

Die Passstraßen der Pyrenäen, von Menschen gemacht und doch Teil der Bergwelt, bieten abenteuerliche Strecken für Radtouren. Der Fotograf Stefan Bogner huldigt dieser Szenerie in seinem Reisebuch "Curves".

Von Stefan Fischer

7 Bilder

"Curves. Pyrenäen", Reisebuch, Stefan Bogner (Hrsg.)

Quelle: Stefan Bogner

1 / 7

Die Passstraßen der Pyrenäen, von Menschen gemacht und doch Teil der Bergwelt, bieten abenteuerliche Strecken für Radtouren. Der Fotograf Stefan Bogner huldigt dieser Szenerie in seinem Reisebuch "Curves".

Es muss dann schon ein Fanini sein, damit sich der Autor Ben Winter und sein Kumpel Adam ausnahmsweise für ein Gefährt interessieren, das keinen Motor hat. Winter ist unterwegs in einem silberfarbenen Sportwagen mit mehr als 500 PS. Aber Adam hat eben dieses handgefertigte Rennrad eines italienischen Rahmenbauers ersteigert, ein Liebhaberstück, und das holen die beiden nun in Perpignan ab. Rot der Rahmen, mit gelben Schriftzügen: "Es ist perfekt", urteilt der neue Besitzer. Und fühlt sich, derart ausgestattet, gleich reif, an der Tour de France teilzunehmen. Seine Fahrt in die Pyrenäen hinein geht furchtbar schief.

Der Mann, der in dem Buddy-Buch "Curves. Pyrenäen - Entlang der französisch-spanischen Grenze" keinen Nachnamen trägt, strandet vollkommen entkräftet am Rand einer Passstraße.

"Curves. Pyrenäen", Reisebuch, Stefan Bogner (Hrsg.)

Quelle: Stefan Bogner

2 / 7

Aber diese Episode ist ein erster ironischer Bruch mit dem, was Ben Winter eigentlich aufführt in "Curves": das große Männer-und-Motoren-Spektakel. Es gibt weitere Brechungen, zum einen, indem Winter sich später selbst von seiner PS-Poesie distanziert und von den Drehzahl-Debatten, die er immer wieder mit Adam führt. Und zum anderen, weil auch er auf das Fanini-Rennrad steigt und eine sehr respektable Tagesetappe mit eigener Muskelkraft zurücklegt.

"Curves. Pyrenäen", Reisebuch, Stefan Bogner (Hrsg.)

Quelle: Stefan Bogner

3 / 7

"Curves" nennt sich ein Bookazine, weil es ein Hybrid ist aus Buch und Magazin, das überdies durch Karten und Sachinformationen auch noch die Ansprüche eines Reiseführers erfüllt. Der Pyrenäen-Band ist die vierte Ausgabe seit 2011, die ersten drei Hefte bewegten sich thematisch allesamt in den Alpen. Im Zentrum stehen jeweils die Fotografien des Ideengebers Stefan Bogner. Er inszeniert die kurvigen Passstraßen in all ihrer ästhetischen, auch grafischen Qualität. Sie erscheinen auf den Bildern als die Landschaft ordnende und strukturierende, homogen in sie eingepasste Elemente.

"Curves. Pyrenäen", Reisebuch, Stefan Bogner (Hrsg.)

Quelle: Stefan Bogner

4 / 7

Bogner würdigt in seinen Fotografien die Ingenieurskunst, die diesen Straßenbauten zugrunde liegt, also das Menschengemachte. Aber immer wieder auch erscheinen die Pässe als etwas der Bergwelt Zugehöriges. Was nur verdeutlicht, wie sehr wir die Alpen und auch die Pyrenäen als Kultur- und nicht als Naturlandschaft wahrnehmen.

"Curves. Pyrenäen", Reisebuch, Stefan Bogner (Hrsg.)

Quelle: Stefan Bogner

5 / 7

Wobei Bogner die Strecken um ihrer selbst willen abbildet und nie in ihrer banalen Zweckhaftigkeit: Auf seinen Fotografien sind die Passstraßen weitgehend frei von Autos, Motor- und Fahrrädern. Eher stehen Rindviecher oder Pferde auf dem Asphalt.

"Curves. Pyrenäen", Reisebuch, Stefan Bogner (Hrsg.)

Quelle: Stefan Bogner

6 / 7

In diesem optischen Setting wird die Geschichte einer größeren Spritztour, eines verlängerten Wochenendes angesiedelt, in diesem Fall Ben Winters zweisame Fahrt von Saint-Paul-de-Vence nach Biarritz in fünf kurvenreichen Etappen. Und zwar als eine Mixtur aus Rad- und Rennwagen-Abenteuer. Auf den gewundenen Strecken im Gebirge kommen die Motor- und die Muskelfraktion zusammen, die einander sonst immer ausweichen. Und wie sie nicht nur die Landschaft erleben, sondern ihr eigenes Unterwegssein, unterscheidet sich dann gar nicht so sehr. Wenn man einmal die körperliche Erschöpfung beim Radfahren außer acht lässt.

"Curves. Pyrenäen", Reisebuch, Stefan Bogner (Hrsg.)

Quelle: Stefan Bogner

7 / 7

Stefan Bogner (Hrsg.): Curves. Pyrenäen - Entlang der französisch-spanischen Grenze. Delius Klasing Verlag, Bielefeld 2014. 208 Seiten, 15 Euro.

© SZ vom 03.07.2014/ihe
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema