Ötscher:Am "Grand Canyon Österreichs"

Lesezeit: 4 min

Ötscher: Eine Besteigung des Ötscher, der trotz seiner nur 1893 Meter Höhe imposant wirkt, lässt einen auch dessen ruhige Seite erleben.

Eine Besteigung des Ötscher, der trotz seiner nur 1893 Meter Höhe imposant wirkt, lässt einen auch dessen ruhige Seite erleben.

(Foto: Jürgen Weginger/mauritius images/alamy)

Am Ötscher in Niederösterreich zeigt sich, dass nicht alle Alpenregionen überlaufen sind. Hier können Wanderer eine weitgehend intakte Natur erleben - und bekommen manche Überraschung dazu.

Von Georg Renöckl

In der Tiefe rauscht der glasklare Ötscherbach, auf halber Höhe führt ein aussichtsreicher Steig durch die Schlucht. Weit oben, wo sich die Felsen zu bizarren Formationen türmen, stürzt das Wasser über eine Felswand in die Tiefe. Mirafall heißt der Platz, er ist einer der schönsten Niederösterreichs.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Depressive junge Frau abhängig von Medikamenten PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright xMarcusxB
Familie und Partnerschaft
Das Monster in mir
Timothy Snyder
"Postkoloniale Staaten gewinnen immer"
Young woman sitting by a beach at sunset in winter; alles liebe
Liebeskummer
"Wir können unseren Herzschmerz abschwächen"
YALOM S CURE, (aka IRVIN YALOM, LA THERAPIE DU BONHEUR), Irvin Yalom, 2014. First Run Features / courtesy Everett Collec
Irvin D. Yalom
"Die Frage ist, ob es glückliche Menschen gibt"
Frauen und Alkoholismus
Jung, weiblich, Alkoholikerin
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB