bedeckt München 26°

Nordlichter in Schweden:Ein Bett im Sternfeld

Wolken sind im Gebirge bei Abisko selten, weshalb man das Himmelsphänomen oft besonders gut sehen kann.

Rund um den Ort Abisko in Nordschweden ist es besonders wolkenarm. Deshalb sieht man von hier aus das angeblich schönste Polarlicht der Welt.

Schwarze Stofffetzen wehen im eisigen Wind an den Schneestangen der Europastraße 10. Angebracht von Rentierhirten, sind es Verkehrshinweise auf Zeit, die jeder skandinavische Autofahrer zu deuten weiß: Schwedens Rentiere sammeln sich wieder auf ihren traditionellen Zugwegen und queren dabei auch diese weiß verkrustete Schnellstraße, die vom südlichen Teil der Lofoten bis ins nordschwedische Luleå führt. Lkw donnern über die schmale, beschneite Fahrbahn. Auf einem Schneehaufen am Wegesrand liegt davon unbeeindruckt bäuchlings ein junger Japaner mit seiner Kamera und versucht, die monochrome Weite samt darin versprengten Rentieren festzuhalten.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Nachhaltigkeit
Das Klima und ich
Teaser image
Online-Dating
Wie ein Vampir
Teaser image
Start der Bundesliga
Weltsensation in Düsseldorf
Teaser image
Schule und Erziehung
Ich war Waldorfschülerin
Teaser image
Strache-Video
In der Falle