Mitten in ...:Mount Hermon

In Israels einzigem Skigebiet beginnt das wahre Abenteuer erst auf der Heimfahrt.

Peter Münch

Mitten in ...: Am Mount Hermon liegt Israels einziges Skigebiet.

Am Mount Hermon liegt Israels einziges Skigebiet.

(Foto: AFP)

Es ist Winter, es ist Schnee gefallen - und in Israel verkünden das die Zeitungen auf Seite eins. Aus dem ganzen Land, von den Stränden und den Wüstenstädten, sind die Menschen deshalb in den Norden gepilgert zum Mount Hermon, wo Israels einziges Skigebiet liegt.

Auf dem Weg zum großen weißen Berg bieten Händler am Straßenrand Mützen und Handschuhe an für die Expedition in den Winter. Schon auf dem Parkplatz tollen erwachsene Männer umher wie Eisbärenbabys, ein ultraorthodoxer Vater posiert mit dem schläfenlockigen Sohn für ein Schwarz-Weiß-Foto, Kinder lassen sich Schneeflocken auf der Zunge zergehen und packen heimlich etwas für zu Hause ein.

Die Lifte lassen die meisten links liegen, das richtige Abfahrtsabenteuer beginnt erst mit der Rückfahrt. Es hat frisch geschneit, es ist spiegelglatt - und natürlich haben alle nur Sommerreifen.

© SZ vom 28./29.01.2012/dd
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB