Kreuzfahrt und Impfung:Wie viele G dürfen es sein?

MSC Virtuosa UK Restart

Was gilt im Pool, was gilt im Restaurant? Kreuzfahrtreedereien haben unterschiedliche Sicherheitsregeln in Bezug auf Corona.

(Foto: Anthony Devlin/Getty Images for MSC Cruises)

Wer darf aufs Schiff? Diese Frage beantworten die Kreuzfahrtgesellschaften unterschiedlich. Ein Überblick.

Von Ingrid Brunner

Aida: Mit Beginn der Wintersaison dürfen nur noch Geimpfte auf die Schiffe der Aida-Flotte. Den Anfang macht am 16. Oktober die Aida Sol, die anderen Schiffe folgen sukzessive. In den Zielgebieten Karibik, Orient oder Norwegen gibt es für Kinder unter zwölf Jahren keine Ausnahmen, Familienurlaub mit Kindern fällt demnach aus. Von Corona Genesene werden nicht mit Geimpften gleichgesetzt. Auch Genesene müssen also vor oder nach der Genesung eine Impfdosis erhalten haben. Unabhängig von Impfungen sind weiterhin Corona-Tests vor Reiseantritt vorgesehen und je nach Route auch während der Reise.

MSC: Die Diskussion um 2G oder 3G findet bei MSC nicht statt. Das Unternehmen setzt auf sein seit einem Jahr geltendes Gesundheitsprotokoll, das sich bewährt habe. So werden Passagiere unmittelbar vor Einschiffung getestet, nur negativ Getestete dürfen an Bord. Zudem wird während der Kreuzfahrt täglich Fieber gemessen und regelmäßig getestet.

Tui Cruises: Als flexibel erweist sich die Strategie von Tui Cruises. Auf vier Schiffen dürfen nur Geimpfte an Bord: auf die Mein Schiff 6 in Dubai, die Mein Schiff 1, aktuell in Nord- und Ostsee unterwegs sowie auf die Mein Schiff 2 und die Mein Schiff 3 auf den Kanarischen Inseln. Hingegen sind auf der Mein Schiff 4, die ebenfalls in kanarischen Gewässern unterwegs ist, neben Geimpften auch Genesene und Getestete willkommen.

Hapag-Lloyd Cruises: Vom Herbst an gilt auch bei Hapag-Lloyd: Nur Geimpfte dürfen an Bord. Den Anfang macht die MS Europa 2, die am 3. Oktober von Mallorca ablegt Richtung Teneriffa.

Hurtigruten: Auf der Postschifflinie gilt 3G. Bei Hurtigruten Expeditions gilt 2G.

Grundsätzlich gelten die Vorschriften in den Zielgebieten. So erlaubt die US-Seuchenschutzbehörde CDC in US-Häfen nur vollständig geimpften Personen den Zutritt auf ein Schiff, unabhängig davon, welches Hygienekonzept die europäischen Anbieter in heimischen Gewässern anbieten.

© SZ
Zur SZ-Startseite
Royal Caribbean Conducts Test Cruise Of Its Freedom of the Seas Ship, As Cruise Industry Prepares To Restart

Nachhaltigkeit bei Kreuzfahrten
:Der lange Weg zum klimaneutralen Schiff

Immerhin: Die Reedereien haben sich ambitionierte Ziele gesteckt. Die Frage ist, wie sie diese erreichen können.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB