Straßenverkehr:Wie man das Fahrrad gegen Diebstahl schützt

Lesezeit: 5 min

Straßenverkehr: Falsch angekettet: ein zurückgelassenes Vorderrad an einem Fahrradständer.

Falsch angekettet: ein zurückgelassenes Vorderrad an einem Fahrradständer.

(Foto: imago stock/imago images/Image Source)

Ein hochwertiges Schloss allein reicht nicht, es kommt auch auf andere Dinge an: Welche Tipps Experten geben.

Von Laura Pickert

Nur kurz zum Bäcker, das Fahrrad an die Wand gelehnt, man kommt zurück - und das Rad ist weg. Etwa 125 000 Fahrräder und E-Bikes wurden nach Angaben des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) im Jahr 2021 gestohlen. Das war zwar ein leichter Rückgang im Vergleich zu den Vorjahren, trotzdem steigt die Schadenssumme tendenziell immer weiter an - vor allem, weil immer öfter hochwertige Räder und teure Pedelecs geklaut werden. Wie kann man sich schützen gegen einen Fahrraddiebstahl? Hier eine Übersicht:

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Migräne
Gesundheit
Dieser verdammte Schmerz im Kopf
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Zur SZ-Startseite