Die ersten Touristen kamen bereits Ende des 19. Jahrhunderts zum Canyon. Heute besuchen mehr als 4,5 Millionen Menschen jährlich die spektakuläre 450 Kilometer lange Schlucht, die der Colorado River in den vergangenen 17 Millionen Jahren in den Sandstein im Südwesten der USA gegraben hat.

Bild: AFP 14. Februar 2012, 08:522012-02-14 08:52:55 © Süddeutsche.de/kaeb/segi