Doch dann gibt es Szenen wie diese: Touristen, die plötzlich zu Ersthelfern werden und zumindest kurzfristig sehr wohl deutlich Anteil nehmen. Im Sommer 2013 helfen Badegäste am Morghella-Strand des südostsizilianischen Pachino spontan der Küstenwache dabei, etwa 160 Flüchtlinge sicher an Land zu bringen.

August ist Hochsaison in Süditalien - in doppelter Hinsicht. Die einen genießen die schier endlos scheinende Sonne am Strand, die anderen hoffen bei ruhiger See auf eine möglichst sichere Überfahrt, in der Angst, in der Hitze zu verdursten.

Bild: Valentino Cilmi/dpa 11. Dezember 2014, 09:502014-12-11 09:50:38 © SZ.de/kaeb/segi