bedeckt München

Leserdiskussion:Wie wird die Wohnpolitik gerechter?

Blick über München mit Frauenkirche Theatinerkirche Ludwigskirche hinten Zugspitze bei Sonnenunte

Viele Jahre hat der Rest der Republik München belächelt für ihren Immobilienmarkt. Luxusproblem! Dabei war München bloß Vorreiter, längst erleben auch die Menschen in Berlin oder Hamburg, Stuttgart, Frankfurt oder Freiburg horrende Steigerungen.

(Foto: imago)

Mietpreisbremse bundesweit, Mietendeckel in Berlin: Zwar nehme die Politik die Wohnmisere in den Metropolen ernster. Doch es wird Zeit, dass der Staat die Ursache der steigenden Mieten bekämpft und nicht die Symptome, schreibt SZ-Autor Bernd Kastner.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema