bedeckt München 19°

Wahlen:Premier Boris Johnson bei der Queen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

London (dpa) - Der britische Premierminister Boris Johnson hat sich von Königin Elizabeth II. formell die Erlaubnis zur Bildung einer neuen Regierung eingeholt. Er sprach darüber mit der 93 Jahre alten Queen am Vormittag im Buckingham-Palast in London. Das vertrauliche Gespräch dauerte mehr als eine halbe Stunde. Zahlreiche Touristen hatten die Ankunft und Abfahrt Johnsons beobachtet. Johnsons Konservative haben die Wahl in Großbritannien klar gewonnen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite